• Category: bitcoin
  • Hits: 24

Die richtige Reaktion auf die Bedrohung durch die Libra

... Frage beantworten: Sollte der Staat die Erschaffung privaten Geldes erlauben, oder sollte er Unterfangen wie Bitcoin und Libra eng beschränken, ...
... Frage beantworten: Sollte der Staat die Erschaffung privaten Geldes erlauben, oder sollte er Unterfangen wie Bitcoin und Libra eng beschränken, ...

Original Source

Comments  

Operator
#1 Operator 2019-08-19 22:21
acebooks Plan zur Einführung einer neuen digitalen Währung, der Libra, innerhalb eines Jahres stößt auf wenig Gegenliebe.

19.08.2019 | 08:00 Uhr

Regulierungsbehörden, politische Entscheidungsträger und Wissenschaftler reagierten rasch und überwiegend skeptisch auf die Nachricht. Mehrere US-Kongressausschüsse setzten kurzfristige Anhörungen an, und beim G7-Treffen in Frankreich im vergangenen Monat nahm das Thema einen wichtigen Platz ein.

Eine teilweise Erklärung für diesen Gegenwind liefert Facebooks schlechter Ruf als Hüter der Privatsphäre seiner Nutzer. Was jedoch wirklich wie eine Bombe einschlug war das plötzliche Bewusstsein der – nicht irgendwann, sondern unmittelbar – von den digitalen Währungen für das bestehende Währungssystem ausgehenden Bedrohung.

Kryptowährungen gibt es schon seit mehr als einem Jahrzehnt, doch wurde bisher keine auf ausreichend breiter Front eingeführt, um die bestehende Ordnung in Frage zu stellen. Facebook könnte das mit seiner potenziellen Fähigkeit, mehr als zwei Milliarden pro Monat aktive Nutzer zu mobilisieren, ändern.

Nun, da das Unternehmen ihnen den Fehdehandschuh hingeworfen hat, sollten die Regierungen die Gelegenheit nutzen, eine Form von digitaler Währung voranzutreiben, die dem öffentlichen Wohl dient. Selbst die standhaftesten Verteidiger des gegenwärtigen Währungssystems werden zugeben, dass es nicht für alle gleichermaßen gut funktioniert. Zudem wird das System durch den technologischen Wandel, der großenteils unzureichend reguliert ist und die Verbraucher unvorhergesehenen Risiken aussetzen könnte, zunehmend überholt.

Das muss nicht sein. Neue Technologien könnten die Entwicklung eines deutlich besseren Systems möglich machen. Einer der ursprünglichen Beweggründe für Bitcoin und andere Kryptowährungen war die Erschaffung eines alternativen, zensurresistenten Zahlungssystems. Schweden und Singapur sind dabei, eigene notenbankgestützte digitale Währungen zu entwickeln.

In China haben eine Handvoll Unternehmen, darunter Alibaba und Tencent, für in Renminbi abgewickelte Transaktionen streng regulierte und beaufsichtigte digitale Währungen eingeführt. In Kenia, Mali und anderswo bieten die Telefonanbieter digitale Zahlungsdienste für alle – selbst für Menschen ohne Bankkonto – an.

Diese Experimente ermöglichen die Auswahl unter einer Vielzahl von Modellen. Doch zunächst müssen wir eine grundlegende Frage beantworten: Sollte der Staat die Erschaffung privaten Geldes erlauben, oder sollte er Unterfangen wie Bitcoin und Libra eng beschränken, selbst auf die Gefahr hin, die Innovation einzudämmen?

Geld wird traditionell durch die Funktionen definiert, die es erfüllt: Es ist Tauschmittel, Wertspeicher und Abrechnungseinheit. Dollar, Pfund Sterling, Yen und Euro erfüllen jeweils alle drei Funktionen, aber nicht ohne Hilfe des privaten Sektors. Die Banken spielen eine entscheidende Rolle innerhalb der Zahlungssysteme (die Tauschfunktion des Geldes), indem sie private Gelder in Form von Buchgeld usw. ausgeben.

Sie bieten zudem Einlagen an, die man (sofern sie denn versichert sind) als Wertspeicher ansehen kann. Nur die Funktion der Abrechnungseinheit – die den Nominalwert einer Währung als gesetzliches Zahlungsmittel zur Zahlung von Steuern garantiert – liegt allein in staatlicher Hand.

Angesichts der Tatsache, dass maßgebliche Funktionen des Geldes an private Akteure übertragen werden können, stellt sich die Frage, ob und in welchem Umfang man das tun sollte. Sollten wir nicht notenbankgestützte digitale Währungen all den unterschiedlichen Formen privat ausgegebenen digitalen Geldes vorziehen?

Schließlich lassen sich dafür starke normative Argumente vorbringen. Als öffentliche Güter sollten Zahlungssysteme allen zu gleichen Bedingungen zur Verfügung stehen. Und dank der modernen Technologien können wir endlich die Zwischenhändler (Banken) ausschalten, die seit Jahrhunderten den Rahm abschöpfen.

Andererseits lässt sich auch gegen die Monopolisierung von Zahlungssystemen argumentieren. Unter idealen Umständen könnten notenbankgestützte digitale Währungen ein vollintegriertes, hocheffizientes System einläuten, das für alle funktioniert.

Doch in der realen Welt könnte schon ein kleiner technischer Fehler oder sonstiges staatliches Versagen systemische Auswirkungen haben. Verallgemeinert fehlt es monolithischen Systemen an der Widerstandskraft diversifizierter Systeme, von den Anreizen für eine fortgesetzte Innovation ganz zu schweigen.

Trotzdem ist eine Vielfalt der Zahlungssysteme mit eigenen Problemen verbunden. Die Transaktionskosten der Umrechnung unterschiedlicher Währungen, entweder von einer Währung in eine andere oder in eine Fiat-Währung, könnten enorm sein. Und die Geschichte der Bankfreiheit zeigt uns, dass unregulierte Währungssysteme zum Zusammenbruch neigen.

You have no rights to post comments

MY BTC: 1C3zQ6oiekMsZWfr9qd56TfReE7Q7mmTnV
MY ETH: 0x1b7588f7cb3d8d71a1719c1bcd8b4ecccc46f90a 

Latest Comments

  • Keine Bitcoin Scams mehr und IOTA Kursexplosion dank deutscher Bundesregierung?

    20.09.2019 12:34
    Bundesregierung Gesetzesvorhaben könnte Krypto Scams ein für alle mal beenden Wie in jedem anderen Bereich, gibt es natürlich auch am Krypto Markt schwarze Schafe. Derlei Krypto und Bitcoin Scams haben nicht nur eine unmittelbar negative Auswirkung ...
     
  • Bitcoin-Erpressung: Dreiste Sexsucht-Vorwürfe als Betrugsmasche

    20.09.2019 00:28
    Hallo! Ich bin ein Vertreter der Chaos-Hacking-Gruppe. Im Zeitraum vom 26/06/2019 bis 17/09/2019 haben wir durch Hacken eines XY-Mailserver Zugriff auf Ihr Konto XY erhalten. Haben Sie ihr Passwort schon geändert? Gut! Aber unser Programm fängt es ...
     
  • Linux User von Bitcoin Mining Malware bedroht

    18.09.2019 14:40
    Gefahr greift auf den Kernbereich des Systems Jakub Urbanec und seine Kollege Augusto Remillano II sind Spezialisten für IT-Sicherheit. In einem Fachbeitrag auf der Webseite „Trend Micro“ – einem Blog zum Thema Security Intelligence – teilten in einem ...
     
  • Open-Source-Software hedera.com - als nächste Blockchian Generation konzipiert

    18.09.2019 13:01
    du musst deinen namen und identität hinterlassen wenn dich anmelden willst .. ob das als open sorce durchgeht .. 90 seiten pdf zeigen um was es geht oder auch nicht ... weil es so viel ist und so kompliziert dazu .
     
  • Hat Hedera Hashgraph einen neuen Blockchain-Killer gelauncht?

    18.09.2019 12:47
    Hashgraph hat ein neues Netzwerk namens Hedera Hashgraph gelauncht, das superschnelle Transaktionen verspricht. Die Open-Source-Software für Digital-Leder-Technologie unterscheidet sich von herkömmlichen Blockchains, da es als Plattform der ...
     
  • Bundesregierung will Blockchain-Technologie voranbringen

    18.09.2019 12:11
    Die Bundesregierung hat große Pläne für die Nutzung der Blockchain in Deutschland. Ein erstes Konzept sieht etliche Gesetze vor, die einen umfassenden Einsatz im Finanzsektor sowie im Bereich digitale Identität ermöglichen sollen. Die Bundesregierung ...
     
  • Klage gegen neues Buch von Edward Snowden ist „gut für Bitcoin“

    18.09.2019 12:09
    Der Whistleblower Edward Snowden hat angekündigt, dass er seine zukünftigen Einnahmen in Bitcoin (BTC) annehmen will, um eine Konfiszierung der US-Regierung zu umgehen. Snowden: Klage ist „gut für Bitcoin“Snowden, der zurzeit in Russland lebt, machte ...
     
  • Drogen für die Welt: Im Darknet verkauft, aus Kleve und Emmerich versandt

    17.09.2019 10:58
    (Artikel erschien auch in der NRZ) Das Landgericht Kleve befasst sich mit einem spektakulären Fall von Drogenhandel im Darknet – Niederländer soll Postfilialen in Kleve, Emmerich und Rees genutzt haben, um in Tausenden von Fällen Ectsasy, Amphetamine ...
     
  • US-Präsidentschaftskandidat Andrew Yang fordert “Bedingungsloses Bitcoin-Einkommen”

    17.09.2019 01:18
    Der US-Präsidentschaftskandidat Andrew Yang hat das Bedingungslose Grundeinkommen zum Hauptthema seiner Kampagne erhoben. Auf Nachfrage des YouTubers Nigahiga erklärte der Kandidat, dass er das BGE auch in Bitcoin (BTC) auszahlen würde. Einer der ...
     
  • Hohe Fragmentierung bremst die Blockchain

    16.09.2019 15:49
    Derzeit buhlen noch unzählige Blockchain-Standards um die Gunst der Kunden. Diese hohe Fragmentierung bremst den Durchbruch der Technologie im Finanzwesen. Experten rechnen damit, dass Blockchain-Technologien bereits in fünf Jahren tief greifende ...
     
  • Scam Guide – Wie kann man Bitcoin Betrüger und andere Abzocker erkennen und vermeiden?

    16.09.2019 15:28
    Artikel: https://cryptomonday.de/scam-guide-so-bewahrst-du-dich-vor-einem-totalverlust/ Scams gibt es schon seit vielen Jahren, doch seit der Erfindung des Internets, ist es für Betrüger noch leichter geworden massiv Leute abzuzocken und in die Irre zu ...
     
  • Bitcoin-Mining-Hashrate erreicht neues Rekordhoch

    16.09.2019 15:27
    Demnach hat der zweiwöchige durchschnittliche Hash-Wert von Bitcoin am vergangenen Freitag mit 85 Exahashes pro Sekunde (EH/s) um 19:00 UTC eine wichtige Marke überschritten. Die Schwierigkeit des Mining hat sich mittlerweile auf einen neuen Rekord ...
     
  • Das globale Finanzsystem könnte Bitcoin übernehmen – Circle-CEO

    15.09.2019 21:55
    DIES WIRD ZU EINEM MECHANISMUS, MIT DEM (DER YUAN) BEI ALLTÄGLICHEN TRANSAKTIONEN AUF DER GANZEN WELT VERWENDET WERDEN KANN“, FÜGTE ALLAIRE HINZU. „ES IST LETZTENDLICH EINE GRUNDLAGE FÜR DIE INTERNATIONALISIERUNG DES YUAN.“ Allaire kommentierte auch die ...
     
  • EOS: Hacker zockt 120.000 US-Dollar durch Exploit

    15.09.2019 21:51
    Der Angreifer hatte rund 900.000 EOS im Staking und investierte in eine große Menge CPU-Leistung und Bandbreite, die er über REX erwarb. Dadurch war er in der Lage alle anderen Nutzer von Transaktionen auszuschließen, es sei denn sie hatten zu dem ...
     
  • Facebook Coin vor dem Aus? Frankreich will Libra stoppen

    13.09.2019 12:58
    Facebook Coin vs. Frankreich – ein Machtduell Es sind klare Worte, die die Crypto-Community und Facebook aus Paris am gestrigen Donnerstag erreichen. Frankreich, in Form von Bruno Le Maire, dem französischen Minister für Wirtschaft und Finanzen ...
     
  • Bitcoin-Regulierung: Ausschüsse fordern mehr Klarheit von Bundesrat

    13.09.2019 12:12
    In einem Positionspapier, das BTC-ECHO vorliegt, fordern vier Ausschüsse den Bundesrat zu mehr Klarheit beim Thema Bitcoin-Regulierung auf. Finanzausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, der Rechtsausschuss und der Wirtschaftsausschuss wollen ...
     
  • Libra Game Over? Zerbricht der Facebook Coin an den Richtlinien?

    11.09.2019 08:51
    Libra und die Frage der AML-Richtlinien Der Auslöser des heutigen Artikels ist eine Pressekonferenz, die am gestrigen Dienstag in der Schweizer Hauptstadt Bern stattfand. In dieser Pressekonferenz sprach Sigal Mandelker, die Staatssekretärin des U.S.
     
  • Der nächste Bitcoin-Bullenmarkt könnte Jahre dauern – wie lange also bis zur nächsten Spitze?

    10.09.2019 09:36
    NOCH MAL FńR DIE DUMMEN DIE SICH IMMER NOCH VERARSCHEN LASSEN :D die 20k € GRENZE WURDE MIT BETRUG HERBEIGERUFEN .. es wird keine 20k mehr s fix geben geben ist was ich dazu denke .. und auch 10k halten . liegt nur an einem grund ;) der bekannt ist ...
     
  • Apple Coin voraus: Steigt Apple in das Kryptogeschäft ein?

    09.09.2019 18:02
    Erste Smartphones für Kryptowährungen Dass Apple danach bestrebt ist, seine Unternehmensfelder auszubauen und in verschiedene Bereiche vorzudringen, ist bereits bekannt. Seit Monaten lassen sich keine zufriedenstellenden Umsätze mehr mit dem beliebten ...
     
  • Bitcoin Hashrate explodiert: Rekordhoch von 100.000.000 TH/s in Reichweite

    09.09.2019 17:58
    Als Grundlage nehmen wir die öffentlich-zugänglichen Daten von blockchain.com. Die Grafik, die du auch im Folgenden siehst, zeigt deutlich, dass die Bitcoin Hashrate seit Beginn des Jahres zunimmt. So liegt die aktuelle Hashrate bei 94.000.000 TH/s. Dies ...
     
  • Telegram veröffentlicht den Code für die TON-Blockchain

    09.09.2019 17:57
    https://test.ton.org Entwickler können anfangen Seit Freitag steht die Software für das „Telegram Open Network“ zur Verfügung und kann frei heruntergeladen werden. Der Schritt kommt nicht überraschend, war doch Ende August bekannt geworden, dass ...
     
  • Deutsche Firma enthüllt umweltfreundliche Bitcoin-Mining-Container

    09.09.2019 17:54
    Die Northern AG aus Frankfurt am Main entwickelt und betreibt Bitcoin-Mining Hardware, die erneuerbare Energiequellen nutzt und auf optimale Effizienz und Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. In der Pressemitteilung heißt es, dass die Northern AG seit ...
     
  • Über 94.000 BTC wurden in einer einzigen Transaktion versendet

    09.09.2019 09:55
    Laut eines Tweets des Londoner Blockchain-Datenanbieters TokenAnalyst soll mindestens ein Drittel der mysteriösen BTC-Transaktion direkt von der Kyrptobörse Huobi stammen. Ein anderer Analyst der Daten- und Metrikfirma Glassnode teilte ebenfalls mit ...
     
  • Bitcoin QR-Codes: 4 von 5 sind gefälscht

    07.09.2019 19:05
    Die Kryptowährungs-Wallet ZenGo hat herausgefunden, dass vier von fünf Bitcoin QR-Codes bei Google zu betrügerischen Seiten führen. Über die falschen Links gelangen die Krypto-Einzahlungen der Nutzer nicht zum gewünschten Ziel. Vielmehr greifen die ...
     
  • Mysteriöser 94K BTC-Transaktion: Empfänger-Wallet nun reichste außerbörsliche Adresse

    06.09.2019 17:45
    https://www.blockchain.com/btc/address/37XuVSEpWW4trkfmvWzegTHQt7BdktSKUs Das Empfänger-Wallet der Bitcoin-Transaktion (BTC) in Höhe von 1 Mrd. US-Dollar am 6. September ist vermutlich die reichste nicht-Börsen Adresse. Die Empfänger-Wallet der massiven ...
     
  • Missbrauchsbeauftragter Rörig: "Politik muss eklatante Schieflage im Kinderschutz beenden"

    06.09.2019 06:54
    Nach dem Urteil im Missbrauchsprozess Lügde hat Johannes-Wilhelm Rörig, der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, gefordert, die Bekämpfung von Missbrauch und seinen schweren Folgen künftig in Bund, Ländern und Kommunen ressortübergreifend zu ...
     
  • Graz: Kriminalität: Zahlen in der Steiermark

    06.09.2019 06:53
    Der dritte Teilbereich, der sonstigen Kriminalität im Internet, ist dadurch erkennbar, dass sich ehemals klassische Strafrechtsdelikte in zunehmendem Maße ins Darknet und somit ins Internet verlagern. Gleichzeitig werden immer mehr sogenannte „Crime as ...
     
  • IWF will Entwicklung von digitalen Währungen vorantreiben, 700 Milliarden Dollar Stellar ...

    05.09.2019 13:00
    Einige Länder der Welt haben bereits eine digitale Nationalwährung eingeführt oder arbeiten akribisch an dessen Entwicklung. Die IWF-Chefin hat jetzt erneut dazu aufgerufen, eine regulatorische Grundlage zu schaffen, um digitale Nationalwährungen ...
     
  • Menschenhandel dank Bitcoin? US-Stratege legt Bericht vor

    04.09.2019 06:29
    Menschenhandel – das Problem liegt nicht bei Bitcoin & Co. https://www.banking.senate.gov/imo/media/doc/Murray%20Testimony%209-3-2019.pdf Um das politisch zu realisieren, bedient man sich hier einem anrüchigen Thema, dem Menschenhandel, um damit ...
     
  • Friedensnobelpreis für Bitcoin (BTC) soll Satoshi erhalten, sagt Pompliano

    04.09.2019 06:27
    “Satoshi sollte den Friedensnobelpreis gewinnen. Wir haben endlich eine Währung, die den Status einer globalen Reserve annehmen kann, ohne dass jemand Gewalt anwenden muss.” Für diesen Vorschlag von Pompliano gibt es die offensichtliche Barriere ...

Youtube.com/sk2eu

wer startet heute noch eine webseite... o:O
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.