Download

Download details
BKA 07.2018 - 291 Millionen Euro Schaden durch Korruption bei 100 Milliarden Raubgeld BKA 07.2018 - 291 Millionen Euro Schaden durch Korruption bei 100 Milliarden Raubgeld HOT

 

 

291 Mil­lio­nen Eu­ro Scha­den durch Korruption- BEI 100 MILLIARDEN EURO PRO JAHR DIE CLANS UMSATZ IN BRD MACHEN .. ETWAS STIMMT HIER WOHL NICHT BKA TAKATUKALAND ;)  was mit dem GELD für Einfluss genommen wird blenden wir einfach mal aus wie CUM EX & CUM CUM, und lassen dem Treiben weiter freie Hand ;) Den Kiffer jagen ist weit efektiever wenn man dabei Hilft die legalen Designerdrogen über THC PHARM GMBH und dem Mortlerclan an die Kids zu bringen. Willkommen im TATAKUTALAND DES BKA´s ;) Eine Milliarde für den BKA Bau in Berlin bringen einige Seiten nutzloses Geschwafels über die Korruption zu Tage ;) Das ist mal effektivität im Jahre 2018

Quelle: https://www.bka.de/DE/Presse/Listenseite_Pressemitteilungen/2018/Presse2018/180709_BundeslagebildKorruption.html
Bundeskriminalamt veröffentlicht Bundeslagebild 2017

Datum:09. Juli 2018
Ausgabejahr:2018

nach oben

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat 2017 einen Rückgang der Korruptionsstraftaten registriert. Wie aus dem heute veröffentlichten Bundeslagebild Korruption hervorgeht, nahm die Zahl dieser Straftaten im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent auf 4.894 ab. Damit wurde 2017 die niedrigste Anzahl von Korruptionsstraftaten seit fünf Jahren gemeldet. Das BKA führt diese Entwicklung unter anderem auf etablierte Compliance-Strukturen in Unternehmen und Behörden sowie auf die damit verbundene Sensibilisierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurück. Einen Grund zur Entwarnung liefern die Zahlen indes nicht: Nur ein Teil aller begangenen Korruptionsstraftaten wird polizeilich bekannt. Das Dunkelfeld wird weiterhin als sehr groß eingeschätzt.

Trotz eines Rückgangs der gemeldeten Korruptionsstraftaten ist die geschätzte Schadenssumme auf rund 291 Millionen Euro gestiegen. Der Anstieg der Schadenssumme ist insbesondere auf ein in Bayern geführtes Korruptionsverfahren zurückzuführen, bei dem im Jahr 2017 eine mehrstellige Millionensumme von Relevanz war.

Vorrangiges Ziel auf „Geberseite“ war im Jahr 2017 das Erlangen von Aufträgen im Dienstleistungs- und Baugewerbe oder von behördlichen Genehmigungen. Bei den „Nehmern“ stand zumeist Bargeld im Vordergrund. Sachleistungen und sonstige Zuwendungen machten nur einen kleinen Teil der erlangten oder angestrebten Vorteile aus.

Die polizeiliche Erfahrung zeigt, dass Erfolge in der Bekämpfung der Korruption weiterhin stark von der Gewinnung qualifizierter Hinweise abhängen. Das BKA rät daher möglichen Hinweisgebern, die in vielen Bundesländern eingerichteten Onlinewachen und Hinweisportale, die teilweise auch eine anonyme Hinweisabgabe ermöglichen, zu nutzen. Daneben stehen weitere Möglichkeiten, zum Beispiel kostenfreie Telefonhotlines, Ombudspersonen oder Vertrauensanwälte zur Verfügung. Zudem können sich die Bürger an ihre nächstgelegene Polizeidienststelle wenden.

„Korruption schädigt das Grundvertrauen des Bürgers in die Unabhängigkeit, Unbestechlichkeit und Handlungsfähigkeit des Staates und der Wirtschaft. Daher ist es wichtig, dass jeder Verdacht auf Korruption gemeldet wird“, betont Holger Münch, Präsident des BKA.

 

Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Bundeslagebild Korruption 2017 (PDF, 567KB)


####################################################################

####################################################################

Dennoch geht die Bedeutung dieses aktuellen Falles über die Clankriminalität hinaus. Erlöse in einer Größenordnung von 100 Milliarden Euro, die jährlich in Deutschland erwirtschaftet und potenziell gewaschen werden, zeigen die Dimensionen organisierter Kriminalität auf. Es bleibt daher die Hoffnung, dass die Gerichte die Maßnahmen des Berliner LKA in vollem Umfang bestätigen.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article179837860/Bund-Deutscher-Kriminalbeamter-So-muessen-Clans-bekaempft-werden.html#Comments

.
Data
Created 10.07.2018
Changed
Version
Size 758.92 KB
Author
MD5 Checksum 56e2f52b256fdb02ffdcd0fcb44702d1
Created by Operator
Changed by Operator
Downloads 190
License
Price
Website
SHA1 Checksum 62b4a63312d3c315f852d174ebe278ba1f7f633a

You have no rights to post comments

** WISSEN IST MACHT ***
MY BTC: 1C3zQ6oiekMsZWfr9qd56TfReE7Q7mmTnV
MY ETH: 0x1b7588f7cb3d8d71a1719c1bcd8b4ecccc46f90a 

Latest Comments

wer startet heute noch eine webseite... o:O
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.