• Category: bitcoin
  • Hits: 38

Zweifelhafter Spam mit Bitcoin Robots: So funktioniert die Masche

Wer etwa in Kryptowährungen – so beispielsweise in den Bitcoin – investiert, der sollte wissen, dass sich der Markt jederzeit in die andere Richtung ...
Wer etwa in Kryptowährungen – so beispielsweise in den Bitcoin – investiert, der sollte wissen, dass sich der Markt jederzeit in die andere Richtung ...

Original Source

Comments  

Operator
#1 Operator 2019-05-30 10:20
Wie gehen die Betrüger vor?
Das Prinzip ist ausgesprochen einfach: Über Facebook, Google oder eine andere Plattform werden von Seiten der Betrüger reißerische Schlagzeilen verbreitet, die auf Sensationserfolge in der Sendung „Die Höhle der Löwen“ hinweisen. Klickt der interessierte User dann den Link an, so wird er direkt auf einen Artikel weitergeleitet, der jedoch frei erfunden ist. Warum die Masche aber dennoch funktioniert?

Das Portal, auf dem der Artikel zu finden ist, wirkt ausgesprochen seriös – die Betrüger spiegeln nämlich die Inhalte der bekannten Nachrichtenseiten, so etwa von focus.de, zeit.de oder auch cnn.com und ersetzen die Aufmacher dann durch die eigene Falschmeldung. Derartige Internetseiten sind natürlich anonym registriert. Das bedeutet, dass die Urheber auch nicht ausfindig gemacht werden können.

Es gibt keine garantierten Gewinne
Eine der wohl bekanntesten Fake-Anzeigen bewirbt eine Trading-Plattform, die natürlich in einer Episode von „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt und von Seiten der Jury-Mitglieder besonders in den Himmel gelobt wurde. „Der beste Deal in der Geschichte der Sendung“ – die Überschrift mag vielversprechend klingen, jedoch gab es nie eine derartige Episode.

Aber auch wenn es diese „Die Höhle der Löwen“-Episode nie gab, so heißt das noch lange nicht, dass es keine Trading-Plattform gibt – die kann nämlich tatsächlich genutzt werden. Wer auf die Anzeige klickt, der wird direkt auf die Plattform weitergeleitet. Plötzlich liest man davon, ohne Risiko hohe Gewinne einfahren zu können. Was man Ende benötigt? 200 Euro. Innerhalb von sieben Tagen soll man dann reich werden. Stimmt natürlich nicht.

Wer etwa in Kryptowährungen – so beispielsweise in den Bitcoin – investiert, der sollte wissen, dass sich der Markt jederzeit in die andere Richtung bewegen kann. Angeblich sind hohe Gewinne möglich, jedoch gibt es keine Garantie. Auch dann nicht, wenn man scheinbar über eine „sichere Trading-Plattform“ agiert. Wer hier investiert, der muss sich damit abfinden, dass das eingesetzte Geld weg ist. Will man in den Bitcoin oder etwa in eine andere Kryptowährung investieren, so sollte man nur die Angebote der offiziellen Kryptobörsen wie Broker in Anspruch nehmen.

You have no rights to post comments

MY BTC: 1C3zQ6oiekMsZWfr9qd56TfReE7Q7mmTnV
MY ETH: 0x1b7588f7cb3d8d71a1719c1bcd8b4ecccc46f90a 

Latest Comments

Youtube.com/sk2eu

wer startet heute noch eine webseite... o:O
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.