• Category: bitcoin
  • Hits: 110

Kokain mit Lieferservice aus dem Darknet

Messenger-Dienste, Soziale Medien und Darknet: Wie die Digitalisierung den Dealern in der EU den Vertrieb des illegalen Rauschgiftes erleichtert.
Messenger-Dienste, Soziale Medien und Darknet: Wie die Digitalisierung den Dealern in der EU den Vertrieb des illegalen Rauschgiftes erleichtert.

Original Source

Comments  

Operator
#1 Operator 2018-12-17 19:55
OCH SÜSS ;) DIE KOKSER SEKTE AN DER MACHT WIRD DOCH NIE SIE SELBER JAGEN ^^ dummes politiker pack kokst doch selber und vertuscht sogar totesunfälle einfach so ...
Offensichtlich kaufen nicht Zwischenhändler, sondern Endverbraucher auf diese Weise im Netz ein. „Verkäufer im Darknet erfüllen die Rolle als lokaler Retailhändler“, heißt es in dem Report. Zwischen 2015 und bis zur Schließung 2017 wurden 71 354 Kokain-Transaktionen über AlphaBay registriert. Die Preise pro Gramm variieren beträchtlich zwischen den Mitgliedstaaten: von 72 Euro in Schweden, 85 Euro in Italien und 145 Euro in Finnland. Die Preise seien damit etwas höher als im Straßenverkauf. Offenbar sei der Kunde bereit, etwas mehr zu zahlen, wenn die Gefahr, erwischt zu werden, geringer sei. Zudem gebe es Bewertungssysteme für die Qualität der Droge bei bestimmten Händlern, so dass der Kunde sicher sein kann, reineres Kokain zu bekommen als bei Zufallskäufen auf der Straße.

You have no rights to post comments

MY BTC: 1C3zQ6oiekMsZWfr9qd56TfReE7Q7mmTnV
MY ETH: 0x1b7588f7cb3d8d71a1719c1bcd8b4ecccc46f90a 

Latest Comments

Youtube.com/sk2eu

wer startet heute noch eine webseite... o:O
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.